Call Us

Wir sind beide Brückentage im Oktober (2.10. und 30.10.) wie gewohnt für Sie geöffnet

Weiterbildung

Unsere Praxis ist auch ein Ort des Lehren und Lernens. Bisher fand die Ausbildung zum Kinder- und Jugenarzt fast ausschließlich in Kliniken statt. Es gibt zwar schon lange die Möglichkeit einen Teil der Weiterbildung in einer niedergelassenen Praxis zu absolvieren, eine Pflicht hierzu gibt es derzeit noch nicht. Es werden zwar wertvolle Erfahrungen in den Kliniken gemacht, ein Abbild des gesamten Spektrums kann jedoch in den vielen Subspezialitäten der Krankenhäuser nicht erreicht werden.

Um die Bedürfnisse und Probleme von Kindern im Sozialraum wahrzunehmen und für Verbesserungen einzutreten, um Kinder und Jugendliche heute und morgen bedarfsgerecht zu versorgen und zu begleiten bedarf es einer kontinuierlichen Begleitung der Heranwachsenden. Dies ist nur in einer ambulant tätigen Kinder- und Jugendärztlichen Praxis zu erreichen.

Unsere Lehrpraxis bildet Kinderärzte nach dem neuen kompetenzbasierten Lehrplan PaedCompenda aus. Die Kolleginnen bzw. Kollegen sind voll in den Betrieb der Praxis integriert und führen Untersuchungen und Impfungen unter unserer kontinuierlichen Aufsicht durch. Sobald Kompetenzen voll erreicht sind erfolgt die Behandlung auch eigenständig, jedoch immer mit einem Facharzt im Hintergrund.

Der Vergleich der Ausbildungsinhalte in der Lehrpraxis einerseits und in den Kinderkliniken andererseits macht klar, dass ganz wesentliche Aspekte der Kinder- und Jugendheilkunde wie beispielsweise der Bereich der Beratung und Durchführung in der Impfkunde oder die Entwicklungsdiagnostik im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen in einer Lehrpraxis bevorzugt vermittelt werden können.

Dazu kommt, dass sich Patientenspektrum, Einrichtung, Personal und Arbeitsweisen in Krankenhäusern entscheidend von der Arbeit in der Praxis des niedergelassenen Arztes unterscheiden. Letztlich bietet auch das ausgezeichnete Verhältnis von einem Ausbildner zu einem angehendem Facharzt ein sehr hohes Maß an Qualität. Diese Form der Ausbildung hat sich in der Vergangenheit sehr bewährt.

Unsere Ausbildungsangebote gelten sowohl für Famulanten und PJ (Studenten) als auch Weiterbildungsassistenten (Ärzte in Weiterbildung).